Pflegekleidung - Kleidung und Schuhe

moderne Kleidung in der Pflege

Um sich im täglichen beruflichen Umfeld wohlzufühlen, ist es unverzichtbar, auf eine tätigkeits- und typgerechte Kleidung zu achten. Die Textilindustrie und die Hersteller von Berufskleidung entwickeln die entsprechende kleidungstechnische Ausstattung für verschiedene Berufszweige nicht mehr im Alleingang. Dies hat den Vorteil, dass die Bedürfnisse und die Anforderungen an eine qualitativ hochwertige und zweckmäßige Pflegekleidung direkt aus der Praxis entnommen werden können. In diesem Zusammenhang geht es um Faktoren, die einen hohen Tragkomfort, ein ansprechendes Design, eine optimale Pflegleichtigkeit und eine lange Lebensdauer der Bekleidungen beinhalten. Weitere Überlegungen, die sich aus den praktischen Gegebenheiten an eine zweckdienliche Berufs- und Arbeitskleidung ergeben, sind Farbechtheit und Widerstandsfähigkeit. Mehr darüber ist auch hier zu finden: http://www.berufsbekleidung-shop.org/fuer-pflegeberufe.html

Insbesondere innerhalb der Berufsbilder, die im pflegerischen und medizinischen Bereich angesiedelt sind, zeichnet sich die günstigste Pflegekleidung durch sterilisier- und desinfizierbare textile Stoffe aus. Diese Materialien müssen nicht in jedem Fall aus reinen Baumwollfasern bestehen. Die gewünschten Voraussetzungen in Richtung Hygiene erfüllen ebenfalls textile Materialien, die aus hochwertigen und modernen Mischgeweben gefertigt werden. Im Mittelpunkt stehen bei dieser Berufsbekleidung hauptsächlich die Mischgewebe aus Baumwolle und synthetisch gewonnene Fasern. Diese Bestandteile sorgen dafür, dass die Berufskleidung sowohl im Sommer als auch im Winter hervorragende Trageeigenschaften aufweist. Neben einer guten Hautverträglichkeit und einem angenehmen Tragegefühl ist die zeitgemäße und trendige Pflegekleidung durch eine Luftdurchlässigkeit und Feuchtigkeit aufsaugende Qualitäten gekennzeichnet. Für den Einsatz in Außenbereichen, wie dies in der häuslichen mobilen Pflege und im Sanitätsdienst überwiegend der Fall ist, werden Berufskleidungen aus wärmeisolierenden und wasserabweisenden textilen Produkten genäht. Ganz spezielle Details wie innovative Verschlüsse, eingearbeitete Innenfutter, die bei Bedarf ausgeknöpft und separat gewaschen werden können sowie abtrennbare Arm- und Beinelemente machen diese Pflegekleidungen zu passenden Ausrüstungen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche und sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herren beliebt. Für die Reinigung der Berufskleidung aus den fortschrittlichen und bewährten textilen Stoffen und Kunststoffmaterialien ist es nicht in jedem Fall erforderlich, eine professionelle Wäscherei oder eine Industriewäsche in Anspruch zu nehmen. Die Waschbarkeit der Berufstextilien für die Mediziner und Pfleger ist auch zu Hause in der Waschmaschine und im Trockner realisierbar. Die Angaben über eine spezielle Verfahrensweise sind auf den sogenannten Waschlabels enthalten. Bei großer Verschmutzung durch infektiöse Ausscheidungen oder Blut sind natürlich eine intensive Industriewäsche und eine zusätzliche chemische Desinfektion möglich. Dies entspricht den arbeitsschutztechnischen und hygienischen Richtlinien.