Der Medizinbereich Altenpflege 

Berufsbekleidung in der Altenpflege

Der Medizinbereich hat sich in den letzten Jahren ausgeweitet. Ob alle Operationen nötig sind, ist heftig umstritten. Allerdings liegen die zunehmenden Hüft- und Knieoperationen auch in der sich nach oben verschiebenden Altersstruktur der Bevölkerung begründet. Nicht alle Menschen kommen bis ins hohe Alter ohne Hilfe aus. Unsere Altenheime sind gut gefüllt und stehen derzeit glücklicherweise auf dem Prüfstand, um die vielfachen Altmängel endlich abzuschaffen. Wenn sich auch auf Sachebene nicht alles von heute auf morgen abstellen lässt, so können doch gut geschulte Pfleger ihren Beitrag zu einem menschenwürdigeren und lebenswerten Alter beitragen. Hospize gehen auf guten Wegen voran und machen einen Service möglich, der leider ansonsten oft seinesgleichen sucht. Immerhin lässt sich für den einzelnen Pfleger eine Einstimmung auf seinen Beruf problemlos vornehmen. Wir werden alle einmal alt sein - sofern wir das Glück haben, es bis dahin zu schaffen. Dann wünschen wir uns Personal, das ein offenes Gemüt, etwas Zeit und viel Verständnis mitbringt. Und gegen fröhliche Arbeitskleidung haben wir ganz sicher auch nichts einzuwenden.

farbige Berufskleidungen in der Altenpflege

Pflegekräfte müssen nicht zwangsweise in schneeweißer Kleidung wie Ärzte auftreten - und selbst diese haben heutzutage viele farbige Alternativen. Vielleicht genügt ein Anstoß bei der Heimleitung, um eine buntere Kleidung einzuführen. Zumindest lassen sich bei den Oberteilen unter den Kitteln Akzente setzen, die das Auge der alten Menschen und natürlich nicht zuletzt auch das eigene erfreuen. Grelle Töne müssen es nicht sein, aber ein gedecktes Brombeer beim Polo-Shirt oder ein blaues T-Shirt ist einfach eine Augenweide. Eventuell lässt sich auch ein farbig-fröhlicher Kasack einsetzen: Grundierung Weiß mit fein abgesetzten Farbstreifen. Die Wahl zwischen Grün, Rot oder Gelb trifft jede Pflegerin selbst. Die Herren entscheiden sich für leuchtende Schlupfkasacks und bekennen damit ebenfalls Farbe. Langeweile ist eine der tödlichsten Gefahren für ältere Menschen - aber sie ist auch für alle gesunden Menschen eine auf Dauer gefährliche Gesellschaft. Mehr als körperliche Schwächen beschleunigen bekanntermaßen Kummer und Schwermut Krankheiten und Tod. Das freundliche Wesen der behandelnden Ärzte, vor allem aber der immer anwesenden Pflegekräfte ist ein kaum zu überschätzender Faktor, um den Lebensmut aufrechtzuerhalten. Mit einem ebenso freundlichen Outfit lässt sich diese Wirkung auf einfachste Weise unterstützen.